Der Bescheidwisser

Billshit

Posted in Bullshit, Geschichte by bescheidwisser on 18. Januar 2014

Bullshit ist ein philosphischer Fachausdruck. Er bezeichnet grammatisch wohlgeformte Sätze, die zwar an der Oberfläche in Ordnung sind, aber keinen echten Gedanken ausdrücken (vgl. mein Titelstück in HOHE LUFT 1/2013). Eines der gewaltigsten Stücke Bullshit der Politikgeschichte lieferte im Jahr 1998 der damalige amerikanische Präsident Bill Clinton in seiner Aussage vor der Grand Jury im Zuge des Amtsenthebungsverfahrens gegen ihn – die Oral-Office-Affäre, wir erinnern uns. Ein Ausschnitt aus dem Sitzungsprotokoll:

STAATSANWALT: Ob Mr. Bennett [Clintons Anwalt Robert S. Bennett – TH] von Ihrer Beziehung mit Ms. Lewinsky wusste oder nicht, die Aussage, dass es »keinen Sex irgendwelcher Art oder Form mit Präsident Clinton« gab, war eine völlig falsche Aussage. Ist das korrekt?

CLINTON: Das hängt davon ab, was die Bedeutung von »ist« ist. Wenn »ist« bedeutet »ist und war nie und ist nicht« – das ist eine Sache. Wenn es bedeutet, dass es keinen gibt, dann war das eine völlig wahre Aussage.

Quelle

Werbeanzeigen
Tagged with:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: